Wanderreise: Karpaten und Siebenbürgen

 

Einzel- und Gruppenreise, 8 – Tage

dscn2272Ihre Wanderreise  in Rumänien führt zunächst in die Karpaten bei Hermannstadt, zu den Hirtendörfern Sibiel, Orlat und Rasinari. Sie wandern auf alten Hirtenpfaden durch Laub- und Nadelwälder, über alpine Matten und Bergrücken. Auf den Almwiesen begegnen Ihnen Hirten mit Ihren Schafherden.                     

Dann wandern Sie in Siebenbürgen, auch eine urtümliche Gegend, mit vergessenen Dörfern und prächtigen Gehöften und einem ethnischen Puzzle aus Ungarn, Zigeunern, Rumänen und manchen noch hiergebliebenen Siebenbürger Sachsen. Eindrucksvolle Kirchenburgen, aber auch Begegnungen mit Siebenbürger Sachsen machen diese Wanderreise zu einemunvergesslichen Erlebnis. Höhepunkte der Wanderreise sind zudem die Schäßburg und Hermannstadt.

Weiterlesen: Wanderreise: Karpaten und Siebenbürgen

   

Wanderreise Karpaten - Transylvanien: 'Im Land des Grafen Drakula'


Einzelreise, 8 Tage

heuernteTranssylvanien, das legendäre Land des Grafen Dracula, ist eines der unbekannten und weitgehend unberührten Bergparadiese Europas. Die Wälder und Berge der Karpaten beherbergen Europas  höchste Population an Wölfen (3000), Braunbären (5000) und Luchsen (2000).

Ihre bogenartige Wanderung erstreckt sich vom Schulergebirge (Postavarul), dem Hausberg der Kronstädter, in den beliebten  Bucegi und dann in den mächtigen Königstein (Piatra Craiului). Neben einer spektakulären Berglandschaft sehen Sie die Törzburg  (Schloss Drakula) und die Burg Rosenau sowie Kronstadt/Brasov, die alte Handelsmetropole der Siebenbürger Sachsen. Am letzten Tag haben Sie die Müglichkeit Bärenzu beobachten.

Weiterlesen: Wanderreise Karpaten - Transylvanien: 'Im Land des Grafen Drakula'

   

Wanderreise Moldauklöster (und Maramures)


Einzelreise, 8 – Tage oder 15 Tage

3.3 kloster-sucevita1. Woche: Die Wanderreise ‘Moldauklöster’ führt zum Klosterarchipel des alten Fürstentum der Moldau im abgelegenen Norden Rumäniens. Die Klöster sind Teil des UNESCO-Kulturerbes, berühmt und einzigartig durch ihre Außenfresken, in denen byzantinisches Formengut und Elemente westlicher Buchmalerei mit rumänischer Volkstradition verschmelzen.

Neben den Athosklöstern ist es die einzige Gegend Europas wo byzantinische Kunst und Ikonographie in einem derartigen Umfang und solcher Qualität bewahrt und weitergeführt wurden. Noch bis heute ist es ein Rätsel wie die Fresken die Jahrhunderte üb erstanden haben.

Weiterlesen: Wanderreise Moldauklöster (und Maramures)

   

Maramures

Erlebnisreise und Wandern in der Maramures

Einzelreise, 8 Tage

epp1Maramuresch, das Land der Zipser, Waldjuden und Karpatenräuber, ist noch weitgehend touristisches Neuland. Ethnographisch ist es eines der interessantesten Landschaften Europas, in der alte Sitte und Gebräuche noch lebendig sind. Eindrucksvoll sind die geschnitzten Giebel und Tore der Häuser und natürlich die Holzkirchen, die zum UNESCO – Kulturerbe gehören. Eine der vielen Höhepunkte ist die Fahrt mit der alten Waldbahn in die Berge und der Besuch eines abgelegenen Ruthenendorf. Sie übernachten in einfachen, aber sauberen Familienpensionen, wandern zu abgelegenen Dörfern und werden die bunten Bauern- und Viehmärkte besuchen. Man fühlt sich  Hunderte von Jahren zurück versetzt.

Weiterlesen: Maramures

   

Hermannstädter Reisen, Neckarstraße 45, 72160 Horb am Neckar
Tel.: 0049 7451 6277970, E-Mail: info@hermannstaedter-reisen.de